Pädagogische Nachmittagsbetreuung – Ganztag

 

Seit dem Schuljahr 2006-07 ist die Schule MPS "St. Blasius" eine „ganztägig arbeitende Schule“.

Montags, dienstags, mittwochs und donnerstags bietet sie jeweils eine pädagogische Ganztagsbetreuung an. Nach der 6. Unterrichtsstunde können die Schüler von 13.00 - 13.30 Uhr in der Pausenhalle ein Mittagessen einnehmen. Dieses besteht aus einem Getränk, einer Haupt- und einer Nachspeise. Das Mittagessen kostet zur Zeit 3,80€.

Von 13.30 bis 15.00 Uhr (7. und 8. Stunde) können Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Kurse, AGs und Nachmittagsangebote besuchen. Die Angebotspalette erstreckt sich von den unterschiedlichsten sportlichen Aktivitäten über Back- und Koch-AG´s, Musik-AG, Kreativ-AG´s sowie im 2. Schulhalbjahr Prüfungsvorbereitung (Realschule). Die Teilnahme an allen Angeboten ist in der Regel kostenlos. Die Einwahl ist jeweils für ein Schuljahr verbindlich. Die Liste der angebotenen AG´s findet sich im Anhang.

Seit dem Schuljahr 2017/18 gibt es montags bis donnerstags die kostenlose Nachmittagsbetreuung (Individuelles kreatives Lernen) in der 9. Und 10. Stunde, d.h. in der Zeit von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr.

Mit Frau Susanne Schardt konnten wir eine engagierte und sehr kreative Betreuungskraft gewinnen. Sie kümmert sich in der Zeit von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Raum der Ganztagsbetreuung oder – bei schönem Wetter- auf dem Außengelände um die Kinder. Immer wieder gibt es die unterschiedlichsten Aktionen z.B. im Herbst das Kochen von Kürbissuppe, in der Vorweihnachtszeit werden Plätzchen gebacken und im Frühjahr wird ein Blumenbeet angelegt und gepflegt.

 

Hausaufgabenbetreuung

Zur Ganztagsbetreuung gehört, dass alle Kinder sorgfältig und in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen können. Die Schüler erhalten bei Bedarf und wenn möglich individuelle Unterstützung und werden zu selbständigem Arbeiten angeleitet. Die Eltern erhalten durch Eintragungen ins Hausaufgabenheft eine Rückmeldung über erledigte oder noch ausstehende Hausaufgaben.

Die Kernlernzeit für die Erledigung der Hausaufgaben ist von 13.30- 14.30 Uhr. In dieser Zeit werden die Hausaufgaben erledigt. Schülerinnen und Schüler, die keine Hausaufgaben aufhaben, nutzen die Kernlernzeit von 13.30-14.00 Uhr, um Lernstoff zu vertiefen, Vokabeln zu lernen oder sich für anstehende Lernkontrollen und Klassenarbeiten vorzubereiten. Außerdem können sie gegebenenfalls anderen Schülerinnern und Schülern Hilfestellungen bei den Hausaufgaben geben.

 

Einrichtung eines Betreuungsraums

Zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde ein eigener Betreuungsraum eingerichtet. Erreichbar ist die Betreuung unter 0157/56596443. Die Kinder, die bereits vorher mit den Hausaufgaben fertig sind, dürfen ab 14.00 Uhr in den Betreuungsraum zu Frau Susanne Schardt wechseln und beschäftigen sich dort mit Gesellschaftsspielen, lesen, puzzeln oder malen.

Weiterhin können Geschicklichkeits- oder Konzentrationsübungen von den Schülern ausgewählt werden, die sich im Betreuungsraum befinden. Außerdem können sie mit einer Betreuungskraft auf den Schulhof gehen und dort bis zum Ende der Betreuungszeit frei oder angeleitet spielen. Außerdem gibt es unterschiedliche Angebote, die die Betreuer je nach Jahreszeiten Bastelangebote machen, z.B. Nikolausstiefel basteln. Weiterhin werden auch Aktivitäten zwischen jüngeren und älteren Schülerinnen und Schüler angeboten, da die Gruppe der zu betreuenden Kinder heterogen ist. Das gemeinsame Vorlesen kann beispielsweise angeregt und gefördert werden. Die Bibliothek, die sich neben dem Ganztagsraum befindet, kann mitgenutzt werden. Fällt eine Arbeitsgemeinschaft aus, können diese Schüler die Betreuung besuchen.

Koordination

Im Schuljahr 2018/2019 koordinieren Herr Patrick Böhm, Frau Sarah Metternich und Frau Lisa Becker die Ganztagsschule, die Hausaufgabenbetreuung und das Mittagessen. Sie sind Ansprechpartner für Organisation, Anregungen und Probleme rund um die Nachmittagsgestaltung bis 16.30 Uhr.

Nach oben