Schulaufnahme an der Mittelpunktschule St. Blasius

 

Wie in jedem Jahr werden die ersten Tage des neuen Schuljahres an der MPS St. Blasius geprägt von mehreren Einschulungsfeierlichkeiten und zahlreichen neuen Schülerinnen und Schülern in den Grundschulen Frickhofen, Dorndorf und Thalheim sowie neuen Fünftklässlern, die in die Haupt- und Realschule aufgenommen werden.

 

Den Auftakt machen am ersten Schultag die älteren unter ihnen. Insgesamt wurden 16 Schülerinnen und Schüler in die Haupt- und 65 Schüler in die Realschule aufgenommen und von ihren Mitschülern mit einem kurzen Programm an der MPS begrüßt. Sowohl der Chor der letztjährigen Klassen 5/6 als auch die aus der Musik-AG entstandene Rockband trugen mehrere Musikstücke vor, ehe Reinhold Strieder als Schulleiter alle Neuen an der Schule begrüßte und sich bei den Eltern bedankte, dass ihre Schulwahl auf die MPS gefallen war. Zugleich versprach er, dass alle an der Schule sich bemühen werden, die Mädchen und Jungen eine gute Schulzeit in Frickhofen zu bereiten. Dann war es soweit und die Klassenlehrerinnen Stefanie Schleuder (5H), Bärbel Legge (5aR), Birgit Prinz (5bR) und Anne Simonis (5cR) nahmen ihre Schülerinnen und Schüler in Empfang. Während Schüler und Lehrerinnen sich daraufhin in den zukünftigen Klassenräumen erstmals „beschnupperten“, hatten die Eltern und Großeltern Gelegenheit sich an einem von den Schülern der 6. Klassen organisierten Kaffee- und Kuchenbüffet gegen kleines Entgelt zugunsten der SV zu bedienen.

 

Einen Tag später hieß es dann auch für insgesamt 47 Kinder in Frickhofen, 15 in Dorndorf und 8 in Thalheim, dass der „Ernst des Lebens“ beginnt. Nachdem der große Tag genau wie bereits tags zuvor von einem ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Jochemczyk und Pastoralassistent Manuel Gall altersgerecht zelebrierten, eröffnet worden war, versammelten sich die Erstklässler in ihren Orten zur Einschulung. Sowohl am Standort Frickhofen als auch in Dorndorf und Thalheim wurden die Erstklässler, die mit vielen bunten und meist individuell gestalteten Schultüten ausgerüstet waren, von Kindern von den älteren Jahrgängen der drei Grundschulstandorte mit einem kleinen Willkommensprogramm an der Schule begrüßt. Reinhold Strieder betonte in seinen kurzen Worten zur Einschulung, dass mit dem heutigen Tag eine Partnerschaft zwischen Schülern, Eltern und Lehrern beginne, die geprägt sein soll von einem guten Miteinander zum Wohle der Kinder. Dazu wünschte er allen Erstklässlern und ihren neuen Klassenlehrerinnen Jutta Anders (Vorklasse Frickhofen), Stefanie Strieder-Abel (1a Frickhofen), Isabelle Schmidt (1b Frickhofen), Cathrin Kaiser (Dorndorf) und Charlotte Scheiner (Thalheim) einen guten Start und viele positive Momente und Erfahrungen an der MPS St. Blasius.