Kennenlerntag der Viertklässler an der MPS St.Blasius

 

Die Viertklässler der Grundschulen in Dorndorf, Elbtal-Dorchheim, Ellar-Hintermeilingen, Frickhofen,  Langendernbach, Thalheim und Wilsenroth  Dörfer hatten im November Gelegenheit, die Sekundarstufe und ihre Lehrer an der MPS genauer kennen zu lernen.

Nach einer unterhaltsamen und informativen Einführung durch den Konrektor Patrick Böhm im Musikraum, wurden die Viertklässler in Chemie, Musik, Sport und Mathematik unterrichtet. Die Lehrer der Sekundarstufe hatten in den einzelnen Fächern eine jeweils abwechslungsreiche Unterrichtsstunde eigens für die Grundschüler vorbereitet.

So wurde in dem gut ausgestatteten Chemieraum an einem Experiment gezeigt, wie man durch Wasser aus einer kleinen Flamme quasi ein Feuerwerk entstehen lassen kann. Nach dem durch die Lehrerin Kim Staudt gezeigten Experiment durfte jedes Kind selbsttätig experimentieren.

Im Mathematikunterricht lernten die Schüler riesengroße Zahlen mit Hilfe von Geschichten, dem Zählen von Reiskörnern und von Katrin Grasse angefertigten Plakaten kennen. Toll war auch das gemeinsame Singen und Musizieren bei Werner Schneider, der jedem Kind zeigte, dass es ganz einfach sein kann, in einem kleinen Orchester mitzuspielen.

Der Sportunterricht, der sich ohnehin größter Beliebtheit erfreut, fand bei Steffi Schleuder-Kettler statt, die an diesem Tag Geräte herausholte, die nicht in jeder Sportstunde zur Verfügung stehen.

 Alle Kinder waren begeistert von diesem Vormittag, an dem sich die Lehrer der Sekundarstufe nur für sie Zeit genommen hatten und kommentierten das Erlebnis mit den Worten: „Ich freue mich schon so auf das 5.Schuljahr!“