Hasenmusical an der MPS – Zweitklässler am Standort Frickhofen zeigten ihr schauspielerisches und gesangliches Können

Das Osterfest ist zwar vorbei, aber die Osterzeit noch nicht. Das gilt nicht nur für das Kirchenjahr, sondern in diesem Jahr auch für die MPS. Denn im Rahmen eines Unterrichtsprojektes führten die Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufe 2 des Standortes Frickhofen unter der Gesamtleitung ihrer Musiklehrerin Sarah Metternich das Musical „Die Hasengeschichte“ von Rolf Zuckowski auf. Wertvolle Unterstützung fand sie in der Vorbereitung und Durchführung des Projektes bei ihren Kollegen Janine Jaick-Rosam und Uli Eisel, bei Schülerinnen und Schülern der Technik-AG der MPS und bei vielen Eltern der Klassen 2a und 2b. Seit einem halben Jahr hatten sich die Kinder auf diesen Tag vorbereitet, hatten verschiedene Lieder singen und teilweise auch sehr viel Sprechtext auswendig gelernt und so stellten sie in zwei Aufführungen die Geschichte des Hasen Murzel dar. Anders als die anderen Hasen, die sich alle schon auf das schönste Fest des Jahres, Ostern, freuen ist er traurig. Er spielt nicht mit seinen Geschwistern und verkriecht sich in seinem Bett, denn sein Großvater, mit dem er immer so gerne die Ostereier bemalt hatte, feiert in diesem Jahr das Osterfest nicht mit. Er ist nicht mehr da. Das macht Murzel traurig und auch der zur Hilfe gerufene Hasendoktor kann nichts daran ändern. Als aber die Hasenoma Murzel vom Opa erzählt und die Hasenmama das Buch holt, aus dem Opa Murzel stets vorgelesen und -gesungen hatte und Murzel zudem Opas altes Malbuch entdeckt, greift er doch noch zu Farbe und Pinsel und singt auch zur Freude des Hasenpapas stolz „Ich bin stark“. Unter dem Begeisterten Applaus der zahlreichen jungen und nicht mehr ganz so jungen Besucher, durften die Mädchen und Jungen die Bühne erst verlassen, nachdem sie eine Zugabe gegeben hatten. Dieser Verpflichtung kamen die Aufführenden selbstverständlich gerne nach. Im Anschluss an die Aufführung fragten einige von ihnen noch am von den Eltern organisierten Kuchenbuffet schon, wann das nächste Musicalprojekt gestartet wird.